Cookie Banner Consent Tool

DSGVO-konforme Websites? Eine Herausforderung! Suchen Sie jemand, der sich darum kümmert? – Dann sind Sie hier richtig. Unser MKM Cookie Banner Consent Tool stellt zusammen mit unserer automatischen und rechtssicheren Datenschutzerklärung erfüllt alle Datenschutz-Pflichten für jede Website:

  • Intensiver Scan der Website mit automatischer Erkennung der eingesetzten Cookies und Tracker
  • Erstellung der rechtlichen Texte für die eingesetzten Cookies
  • Unterdrückung der Cookies bis eine Einwilligung durch den Besucher erfolgt
  • Automatische Erstellung des Cookie Banners
  • Monatlicher Scan und Aktualisierung des Banners und der zugehörigen Texte
  • Pflege der rechtlichen Texte durch eine Rechtsanwaltskanzlei

Mit unserer Kombination aus dem Cookie Popup, der automatischen Datenschutzerklärung und unserer individuellen Beratung lösen wir alle Datenschutzherausforderungen, an denen andere Tools scheitern.

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um unser Cookie Banner Consent Tool, wie sie die Rechtsprechung des EuGH und des BGH fordert:

Was sind Cookies und Tracker?

Viele Websites verwenden Cookies oder andere Instrumente, sog. Tracker und Tracer, um Besucher einer Seite wiederzuerkennen und ihr Browsing-Verhalten zu analysieren. Cookies & Co sind häufig in der Lage, Daten, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert sind, auszulesen oder dort neue Daten(-Dateien) abzulegen. Dies ermöglicht es den Website-Betreibern Daten zu sammeln, um daraus Profile aus Eigenschaften der Besucher zu erstellen, damit z.B. Werbung bei künftigen Website-Besuchen an den Besucher angepasst angezeigt werden kann.

Ein Cookie Banner (oder Cookie Popup) ist eine einer Website vorgeschaltete Information für Besucher über eine Datenverarbeitung, die beim Besuch der Website vorgenommen wird. Diese Information ist dann verpflichtend, wenn nach der europäischen e-Commerce-Richtlinie und dem sog. Cookie-Urteil des EuGH (Planet49) beim Besuch der Website auf Daten zugegriffen wird, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert sind, oder wenn auf dort gespeicherte Daten zugegriffen wird. Diese Cookie-Richtlinien wurden vom deutschen Bundesgerichtshof (BGH) so bestätigt. Für die Speicherung und den Zugriff auf Daten des Besuchers einer Website wie z.B. die IP-Adresse des Rechners ist eine Cookie-Einwilligung erforderlich.

Auch die das neue, deutsche Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG), das im Dezember in Deutschland in Kraft tritt, greift diese Einwilligungsregelung auf, die sich aus der Rechtsprechung von EuGH und BGH ergibt.

Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie einen DSGVO-konformen Cookie Banner benötigen beraten wir Sie gerne in einem unverbindlichen Erstgespräch, den passenden Ansprechpartner finden Sie hier auf der rechten Seite.

Cookie Banner sind für sich betrachtet erst einmal reine Informationstexte. Als Popup auf der Webseite informieren sie Besucher darüber, dass durch Cookies Daten verarbeitet werden und die mit einemeinfachen Klick geschlossen werden können. Sie informieren die Besucher also lediglich über die Tatsache, dass die Website, die sie gerade aufgerufen haben, Daten verarbeitet, sind jedoch häufig nicht in der Lage aktiv Einwilligungen einzuholen und zu verwalten. Viele Banner besitzen auch nicht die technische Funktion, Cookies bis zur erteilten Einwilligung wirksam zu unterdrücken. Rechtlich haben Cookie-Banner somit lediglich eine Transparenz-Funktion, die keine technische Funktionalität aufweisen. 

Beispiel für nicht-konformen Cookie Banner
Negativbeispiel eines nicht-konformen Cookie Banner Consent Tools

Cookie-Consent Tools hingegen bieten echte technische und organisatorische Funktionen. Das MKM Cookie Banner Consent Tool informiert und fragt die Besucher nach ihrer Einwilligung. Die Informationen sind gestuft verfügbar: zunächst als Zusammenfassung und bei vertieftem Interesse des Besuchers kann er weitere Details dazu aufrufen und die Einwilligungen gestaffelt nach seinem persönlichen Interesse abgeben.

Im Hintergrund ist das MKM Cookie Banner Consent Tool mit den auf der Seite eingebundenen Cookies und Trackern verbunden und unterdrückt deren Funktion so lange, bis der Besucher ggf. eingewilligt hat. D.h. die Datenverarbeitung durch Cookies und Tracker findet – so wie es die DSGVO und der EuGH vorschreiben – erst nach einer entsprechenden Einwilligung statt und nicht schon unmittelbar beim Aufrufen der Website.

Beispiel für dsgvo-konformen Cookie Banner
Positivbeispiel Cookiebanner Consent Tool

Ein gutes, DSGVO-konformes Cookie Banner Consent Tool erfüllt zwei Funktionen:

  1. Der Besucher wird vor der Nutzung seiner Daten oder dem Ablegen von Daten auf seinem Rechner transparent darüber informiert, dass dies bevorsteht, wenn er die Seite besucht.
  2. Das Cookie Banner Consent Tool ermöglicht es dem Besucher einer Seite aktiv in diejenigen Datennutzungen einzuwilligen, die er zulassen möchte. Dabei erfüllt das Banner auch die technische Funktion, die Datennutzung bis zu einer potenziellen Einwilligung zu unterdrücken. Erst nach einer erteilten Cookie-Einwilligung wird die Funktion dann freigegeben.

Das Cookie Banner Consent Tool von MKM erfüllt alle erforderlichen Funktionen auf einmal: Es informiert die Besucher der Website im Sinne der DSGVO umfassend und transparent. Es nimmt gleichzeitig Rücksicht auf Marketing-Interessen des Unternehmens, indem es nur das rechtlich absolut Erforderliche umsetzt. Außerdem werden die erforderlichen Rechtstexte gleich erstellt und mitgeliefert. Wenn der Kunde es wünscht werden sie sogar automatisch in das Contentmanagementsystem (z.B. WordPress oder Typo3) der Website eingespielt. Hinter der technischen Analyse der Website, die durch das MKM Cookie Banner Consent Tool geleistet wird, steckt eine starke Datenbank mit den wichtigsten Cookies und Trackern, die aktuell eingesetzt werden. Diese Datenbank wird ständig aktualisiert und auf dem Laufenden gehalten. Stoßen Sie bei der Analyse Ihrer Seite auf einen noch nicht klassifizierten Tracker können Sie uns diesen direkt melden und wir bewerten ihn rechtlich und technisch und nehmen ihn in die Datenbank mit auf. So werden insbesondere Cookies von Drittanbietern, die mehrfach in Scans detektiert werden, aber bisher nicht in der Datenbank vorhanden sind, sukzessive in die Datenbank nachgetragen. Die in der Datenbank enthaltenen Cookies können hier tagesaktuell eingesehen werden.

Beispielhafter Cookie Banner
Beispiel des Cookie Banner Consent Tools auf mkm-datenschutz.de

Welche Contentmanagement-Systeme werden bedient?

Das Cookie Banner Consent Tool von MKM ist für die Content Management Systeme (CMS) WordPress und Typo3 verfügbar. Der Cookie Banner für WordPress deckt bereits einen Großteil der heutigen Websites ab. Komplexere Seiten bedienen sich häufig des Contentmanagementsystems (CMS) TYPO3.

Die „automatische Aktualisierung“ beim MKM Cookie Banner Consent Tool

Während die meisten Cookie Banner und Cookie Consent Tools auf dem Markt statisch sind, handelt es sich bei dem Cookie Tool von MKM um eine dynamische Anwendung, die sich automatisch aktualisiert, sobald Sie Cookies weiterer Drittanbieter auf Ihrer Seite verwenden. Bei Anbietern, die dies nicht anbieten, müssen Sie aktualisierende Scans manuell ausführen und die Ergebnisse manuell in Ihre Datenschutzerklärung einfügen. Mit dem MKM Cookie Banner Consent Tool ist ihr Cookie Einwilligungsmanagement immer auf dem aktuellen Stand und Sie auf der sicheren Seite – ganz ohne Aufwand.

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe?

Wir helfen und beraten Sie nach Ihren Bedürfnissen

MELDEN SIE SICH JETZT

Einpflegen individueller Textpassagen in Ihre Datenschutzerklärung

Sie haben individuelle Textteile, die bei einer Aktualisierung nicht ausgetauscht werden dürfen (z.B. für Bewerber oder andere sog. Artikel-13-Informationen)? – Kein Problem! – Für das MKM Cookie Banner Consent Tool ist dies kein Problem: Bei der erstmaligen Erstellung der Datenschutzerklärung können wir Textpassagen einfügen, die dauerhaft von einem automatischen Aktualisierungsvorgang ausgenommen werden und so stets unverändert erhalten bleiben. – Sprechen Sie uns darauf an!

Wie erfolgt die Blockierung der Cookies?

Im Rahmen der Analyse der Website werden Cookies detektiert. Diese werden beim Cookie Banner für WordPress und für TYPO3 automatisch anhand spezifischer Kriterien wie Name, Domain, Value usw. gruppiert. Hierfür wird dem Cookie über definierte Filterregeln ein Datensatz (d.h. Kategorie, Rechtsgrundlage, usw.) aus der Datenbank zugeordnet.

Gelingt dies nicht z.B. weil ein Cookie noch nicht in der Datenbank enthalten ist, werden diese Werte mittels einer automatischen Bewertung zugeordnet (Heuristik) automatisch generiert. Die Automatik nutzt technische Details des Cookies und sieht sich das „Verhalten“ des Cookies an. Es wird dann mit ähnlichen, bereits klassifizierten Cookies verglichen und rechtlich eingeordnet.

Da die automatische Zuordnung auf einer Heuristik basiert, kann es zu fehlerhaften Einschätzungen kommen. Der wahrscheinlichste Fehler ist jedoch, dass ein unbekanntes Cookie, das eigentlich keine Einwilligung benötigt, so eingeordnet wird, dass eine Einwilligung eingeholt werden muss. Damit läge zwar ein Fehler vor, aber rechtlich ist der Seitenbetreiber noch immer auf der sicheren Seite.

Findet der erstmalige Scan bei Ihrer Website Cookies oder Tracker, die rechtlich nicht eindeutig eingeordnet werden können, erhalten Sie von uns eine Benachrichtigung mit Empfehlungen zum Umgang mit diesen Cookies. Falls erforderlich, stehen wir danach für Fragen für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

Individuelle Anpassung des Cookie Popups oder Cookie Banners an Ihr Design

Das auch Cookie Popup genannte Cookie Banner von MKM lässt sich individuell an das Design Ihrer Website anpassen, so ist Ihre Website nicht nur rechtlich abgesichert, sondern auch optisch weiterhin ansprechend.

In welchen Sprachen ist das MKM Cookie Banner Consent Tool verfügbar?

Das Cookie-Banner allein kann auf Kundenwunsch individuell in allen Sprachen zur Verfügung gestellt werden. Die zu den gefundenen Cookies und Tracker, die in die Datenschutzerklärung ausgeliefert werden, stehen derzeit nur in Deutsch zur Verfügung. Allerdings arbeiten wir mit Hochdruck daran, diese auch bald in Englisch und weiteren Sprachen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie dazu auf dem Laufenden gehalten werden möchten, tragen Sie sich gleich hier in unseren Fach-Newsletter ein.

DSGVO-konforme Websites – wie geht⁠´s?

Um eine Website datenschutzsicher zu gestalten, bedarf es verschiedener Komponenten, die aufeinander abgestimmt sein sollten. Dazu gehören:

  1. Eine Datenschutzerklärung, die die erforderlichen Informationen übersichtlich und auffindbar zusammenfasst.
  2. Ein Cookie Banner Consent Tool, das die Besucher transparent informiert und eine wirksame Einwilligung abfragt – aktives Cookie Consent Management.
  3. Die individuelle Bewertung anderer technischer Bestandteile wie Shops, verschlossener Login-Bereiche oder Bewerber-Tools, die einen eigenen Abschnitt in der Datenschutzerklärung benötigen.
  4. Arbeiten Sie aktiv mit Ihrer Seite oder lassen Sie Ihre Seite durch eine Agentur betreuen? – Dann sollten Sie an regelmäßige Aktualisierungen der Datenschutzkomponenten Ihrer Seite denken.

Anders als andere Anbieter kann MKM Ihnen hierzu einen Rundum-Schutz bieten:

Das Rundum-sorglos-Paket für Websites

Wie funktioniert es?  –  Das Rundum-sorglos-Paket von MKM zum Datenschutz für Websites ist eine einzigartige Kombination aus Leistungen, die alle datenschutzrechtlichen Anforderungen lösen. Das aktive Cookie Consent Management zusammen mit einer stets aktuellen, automatischen Datenschutzerklärung in Kombination mit unserer hochwertigen Beratung durch Experten sind die Kernelemente für DSGVO-konforme Websites.

Das Cookie Banner Consent Tool kann nur in Verbindung mit den Texten der Datenschutzerklärung gebucht werden, da unser Tool die Texte zu den Cookie-Richtlinien mit ausliefert und eigenständig aktualisiert. Die nachfolgenden Preise beziehen sich deshalb auf das Cookie Banner Consent Tool und die automatische Datenschutzerklärung. Details zur Datenschutzerklärung von MKM finden Sie hier.

STARTPROFIENTERPRISE
35 EUR / Monat45 EUR / Monat95 EUR / Monat
Preise für das Cookie Banner Consent Tool

Vergleich der Leistungen

LeistungSTARTPROFIENTERPRISE
Erstellung nur der Datenschutzerklärung, manuelles Einfügen
Erstellung nur der Datenschutzerklärung, automatisches Einfügen
Cookie Banner Consent Tool + Datenschutzerklärung (manuell eingefügt)
Cookie Banner Consent Tool + Datenschutzerklärung (automatisch eingefügt)
Beratung zu nicht zu katalogisierenden Cookies & Trackern
Individuelles Einfügen von Texten in die Datenschutzerklärung, die von der Aktualisierung ausgenommen werden.
Individuelle Datenschutz-Beratung zu Website-Content (10 Min./ Website/Monat)
Individuelle Datenschutz-Beratung zu Website-Content (30 Min./ Website/Monat)
Leistungsvergleich für das Cookie Banner Consent Tool

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe?

Wir helfen und beraten Sie nach Ihren Bedürfnissen

MELDEN SIE SICH JETZT